Titel

Ursula Bitzegeio / Jürgen Mittag / Lars Winterberg (Hg.)

Der politische Mensch

Akteure gesellschaftlicher Partizipation im Übergang zum 21. Jahrhundert

Buch

464 Seiten
Broschur
24,90 Euro
ISBN 978-3-8012-4232-9

Erscheinungstermin: Januar 2016

Lieferung in 2-3 Werktagen in Deutschland

Das Vertrauen in Kompetenz, Verantwortung und Integrität der »politischen Prominenz« in Europa gilt als beschädigt. Der »Wutbürger« nimmt die Dinge selbst in die Hand, demonstriert montags, besetzt Parks und kapert Internetseiten. Die gesellschaftlichen Proteste der letzten Zeit haben in Europa eine Diskussion über neue Varianten der Bürgerbeteiligung ausgelöst und lassen traditionelle Formen politischen Engagements in Vereinen, Verbänden, Parteien und Gewerkschaften in einem neuen Licht erscheinen.

Der Sammelband greift diese Diskussionen auf und wirft einen kritischen Blick auf die Anpassungs- und Wandlungsfähigkeit traditioneller Akteure und Formen politischer Partizipation. Gleichzeitig werden »neue« politische Beteiligungsräume und Protestpraktiken wie zum Beispiel der regionale Widerstand gegen Großprojekte, die Piratenpartei, Mobilisierung im Netz oder die digitale Bürgerbeteiligung vorgestellt und auf ihre innovativen Potenziale hin befragt.

Eine kostenlose PDF-Version der korrigierten 2. Aufl. finden Sie hier zum Download
(Volltext, PDF, 468 S., 7,07 MB).

Ursula Bitzegeio

geb. 1972, Dr. phil., Politikwissenschaftlerin, Referatsleiterin Public History im Archiv der sozialen Demokratie der Friedrich-Ebert-Stiftung, Lehrbeauftragte am Institut für Politikwissenschaft und Soziologie der Universität Bonn

Autorenseite

Jürgen Mittag

Dr. phil., Jean Monnet-Professor an der Deutschen Sporthochschule Köln und Leiter des Instituts für Europäische Sportentwicklung und Freizeitforschung. Er ist Vorstandsmitglied der Stiftung Geschichte des Ruhrgebiets.

Autorenseite

Lars Winterberg

geb. 1980, Dr. phil., Studium der Volkskunde, Psychologie und Germanistik in Bonn, Graduiertenstipendium der Friedrich-Ebert-Stiftung, Promotion in Vergleichender Kulturwissenschaft an der Universität Regensburg, Tätigkeiten als wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Universitäten in Bonn, Saarbrücken, Mainz und Regensburg.

Autorenseite