Titel
Buch-Cover von »»… aber eine Chance haben wir auch««

Hans-Joachim Giessmann / Peter Brandt / Götz Neuneck (Hg.)

»… aber eine Chance haben wir auch«

Zum 100. Geburtstag von Egon Bahr

Buch

ca. 300 Seiten
Broschur
ca. 26,00 Euro
ISBN 978-3-8012-0632-1

Erscheinungstermin: März 2022

lieferbar im März

In diesem Band erinnern prominente Wegbegleiterinnen aus Politik, Wissenschaft und Kultur an die Staatskunst, Methodik und historischen Verdienste von Egon Bahr. Sein Feld war die Friedens- und Sicherheitspolitik. Als brillanter strategischer Denker hat er sich stets an der Machbarkeit politischer Schritte orientiert und verstand es wie kein Zweiter, Verbündete für deren Umsetzung zu gewinnen.

Ob Entspannungspolitik, Kooperation und Rüstungskontrolle (Gemeinsame Sicherheit), die Aussöhnung mit den östlichen Nachbarn (Neue Ostpolitik) oder die Überwindung der deutschen Teilung als Problem der europäischen Teilung – zu jedem dieser Politikfelder ist Bahr lehrreich bis in die Gegenwart und inspirierend für die Zukunft. »Egons Beitrag zur Staatskunst«, schrieb Außenpolitik-Altmeister Henry Kissinger über Bahrs Lebensleistung, »war es, eine Vision für die Zukunft zu haben und die Willensstärke, einen harten und schwierigen Weg weiterzugehen.«

Portraitfoto von Peter Brandt

Peter Brandt

geb. 1948, Prof. i. R. Dr. phil. habil., Historiker und Publizist, 1989–2014 Leiter des Lehrgebiets Neuere deutsche und europäische Geschichte an der FU in Hagen und 2003–2017 Direktor des Dimitris-Tsatsos-Instituts für Europäische Verfassungswissenschaften ebd.

Autorenseite

Portraitfoto von Hans-Joachim Giessmann

Hans-Joachim Giessmann

geb. 1955, Politikwissenschaftler, Prof. Dr. phil., Dr. sc. pol.; 2000–2008 stellv. wiss. Direktor des Instituts für Friedensforschung und Si-cherheitspolitik an der Universität Hamburg (IFSH) und Direktor em. der Berghof Foundation.

Autorenseite

Portraitfoto von Götz Neuneck

Götz Neuneck

geb. 1954, Prof. Dr. rer. nat. an der MIN-Fakultät der Universität Ham-burg, Physiker und Mathematiker, 2008–2019 stellv. wiss. Direktor des Instituts für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg (IFSH).

Autorenseite