Titel
Buch-Cover von »Quellen zur europäischen Verfassungsgeschichte im 19. Jahrhundert.«

Peter Brandt / Martin Kirsch / Arthur Schlegelmilch (Hg.)

Quellen zur europäischen Verfassungsgeschichte im 19. Jahrhundert.

Teil 1: um 1800

Buch

1. Aufl. 2004
CD-ROM
19,80 Euro
ISBN 978-3-8012-4144-5

Lieferung in 2-3 Werktagen in Deutschland

Im Mittelpunkt der ersten CD-ROM (Teil 1: Um 1800) stehen die Zusammenhänge zwischen den sich rasch verändernden gesellschaftlichen Rahmenbedingungen der beginnenden Moderne einerseits, den flankierenden Konstitutionalisierungsexperimenten und staatspolitischen Reformmaßnahmen andererseits. Dabei zeigen sich unterschiedliche Formen der Überlappung ständischer, absolutistischer und konstitutioneller Strukturen, die in ihrer gesamteuropäischen Vielfalt und Einheit (einschließlich Russlands und des Osmanischen Reichs) vorgestellt werden.

Neben der Volltextrecherche können Texte und einzelne Textpassagen nach bestimmten Suchkategorien aufgerufen und für den Vergleich und die Rekonstruktion des Transfers nebeneinandergestellt werden. Die knapp 800 Dokumente werden in der Originalsprache ediert und teilweise um deutsche Übersetzungen ergänzt. In der Mehrheit handelt es sich dabei um Quellen, die bislang nur in schwer zugänglichen Sammlungen auffindbar sind.

Peter Brandt

geb. 1948, Prof. i. R. Dr. phil. habil., 1989–2014 Leiter des Lehrgebiets Neuere Deutsche und Europäische Geschichte, ehemaliger Direktor des Dimitris-Tsatsos-Instituts für Europäische Verfassungswissenschaften der FernUniversität in Hagen.

Autorenseite

Arthur Schlegelmilch

geb. 1958, Dr. phil., Professor am Historischen Institut und Leiter des Instituts für Geschichte und Biographie an der FernUniversität in Hagen.

Autorenseite

Martin Kirsch

geb. 1965, Dr. phil., Vorstand des Vereins »translations – zur Förderung von Kultur und Demokratie Europas«, Berlin.

Autorenseite