Titel

Elmar Römpczyk

Estland, Lettland, Litauen

Geschichte, Gegenwart, Identität

Buch

216 Seiten
Broschur
19,90 Euro
ISBN 978-3-8012-0463-1

Erscheinungstermin: Oktober 2016

Lieferung in 2-3 Werktagen in Deutschland

Die Geschichte Estlands, Lettlands und Litauens erzählt von jahrhundertelanger Fremdherrschaft und Unterdrückung durch die großen Nachbarstaaten. »Das Baltikum« als politisch-kulturelle Einheit gibt es nicht, trotz fast 50 gemeinsamer Jahre in der UdSSR. Heute sind die drei sehr unterschiedlichen Länder wichtige Teile Europas.

Ob als europäischer »Musterknabe«, wie das skandinavisch geprägte Estland, oder als »Sollbruchstelle« Europas, wie das noch immer stark russisch beeinflusste Lettland: Rolle und Bedeutung der drei Baltischen Republiken in Europa haben viel mit den lange unterdrückten Identitäten ihrer Gesellschaften zu tun. Angesichts der aktuellen Politik Wladimir Putins und der NATO rückt das Baltikum wieder in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit.

Elmar Römpczyk

geb. 1943, Dr. soz., lebte und arbeitete lange im Baltikum, in Chile, für die GTZ in Kolumbien und für den DED sowie für die UNESCO in Peru. Heute ist er freier Consultant für nachhaltige Entwicklungspolitik.

Autorenseite