Titel

Frank Decker / Marcel Lewandowsky / Marcel Solar

Demokratie ohne Wähler?

Neue Herausforderungen der politischen Partizipation

Buch

208 Seiten
Broschur
18,00 Euro
ISBN 978-3-8012-0439-6

Erscheinungstermin: März 2013

Lieferung in 2-3 Werktagen in Deutschland

Die Unzufriedenheit mit den Institutionen der Demokratie wächst. Die Wahlbeteiligung geht auf allen Ebenen zurück, die etablierten Parteien verlieren an Zuspruch und Protestereignisse häufen sich. Gleichzeitig rufen die Bürger nach anderen und besseren Formen der Partizipation.

Welche Ursachen stehen hinter diesen Entwicklungen? Wie lassen sich neue Beteiligungsangebote in das vorhandene Regierungssystem integrieren? Führen solche Angebote zu einer breiteren Interessenberücksichtigung oder verschärfen sie die politische und soziale Ungleichheit? Diesen Fragen geht das vorliegende Buch nach. Die Studie basiert auf einer repräsentativen Umfrage im Land Nordrhein-Westfalen, deren Ergebnisse im Kontext aktueller demokratietheoretischer und -politischer Debatten interpretiert werden.

Rezension von Stefan Dietrich in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung am 26.8.2013

Rezension von Stephan Hilsberg im Deutschlandfunk am 21.4.2013

Marcel Solar

geb. 1984, M.A., Leiter der Stabsstelle Bürgeruniversität der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Zuvor Mitarbeiter der Stabsstelle Bürgerbeteiligung und Bürgerengagement der Stadt Wuppertal sowie Politikwissenschaftler an der Uni Bonn mit Lehr- und Forschungsschwerpunkt auf direktdemokratischen Verfahren im Speziellen und politischer Partizipation im Allgemeinen.

Autorenseite

Marcel Lewandowsky

geb. 1982, Dr. phil., M.A., Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft der Leuphana-Universität Lüneburg.

Autorenseite

Portraitfoto von Frank Decker

Frank Decker

geb. 1964, Dr. rer. pol., Dipl.-Pol., Professor für Politische Wissenschaft an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

Autorenseite