Titel
Buch-Cover von »Frühe Warnungen vor dem Nationalsozialismus«

Klaus Schönhoven / Hans-Jochen Vogel (Hg.)

Frühe Warnungen vor dem Nationalsozialismus

Ein historisches Lesebuch

Buch

1. Aufl. 1998
400 Seiten
gebunden mit Schutzumschlag
20,30 Euro
ISBN 978-3-8012-0262-0

Lieferung in 2-3 Werktagen in Deutschland

Lange wurde die kampflose Kapitulation der Weimarer Republik vor dem Nationalsozialismus in Forschung und Publizistik behauptet. Dieser Band dokumentiert ausführlich, wie leidenschaftlich und grundsätzlich in Parlamentsdebatten zwischen 1922 und 1933 Politik und Ideologie des Nationalsozialismus diskutiert wurde.

Auf der Basis aller verfügbaren Reichstags- und Landtagsprotokolle behandelt der Band in zehn Kapiteln die Auseinandersetzung des republikanischen Deutschland mit den Nationalsozialisten. Mehr als 40 Parlamentarier der Weimarer Republik aus den Reihen der Sozialdemokraten, des Linksliberalismus und des politischen Katholizismus kommen zu Wort. Viele bezahlten ihre kompromisslose Gegnerschaft in den folgenden Jahren mit KZ- und Gefängnishaft.

Klaus Schönhoven

geb. 1942, von 1984–2007 Professor für Politische Wissenschaft und Zeitgeschichte an der Universität Mannheim, zahlreiche Veröffentlichungen zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung im 19. und 20. Jahrhundert; zur Parteien- und Sozialgeschichte in der Weimarer Republik und in der Bundesrepublik, zur Vergangenheits- und Erinnerungspolitik in Deutschland und Europa.

Autorenseite

Hans-Jochen Vogel

geb. 1926–2020, Dr. jur., Politiker und Jurist, Bundesminster a. D. und ehemaliger SPD-Parteivorsitzender. Mitglied des Deutschen Bundestages (1972-1981 und 1983-1994), Oberbürgermeister von München (1960-1972), Bundesminister für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau (1972-1974), danach Bundesminister der Justiz (1974-1981), 1981 Regierender Bürgermeister von Berlin, SPD-Fraktionsvorsitzender (1983-1994), 1998 ausgezeichnet mit dem Galinski-Preis für Verständigung zwiwschen der Jüdischen Gemeinschaft und ihrer gesellschaftlichen Umgebung.

Autorenseite