Titel

Rena Molho

Der Holocaust der griechischen Juden

Studien zur Geschichte und Erinnerung

Aus dem Griechischen übersetzt von Lulu Bail

Buch

264 Seiten
Broschur
24,90 Euro
ISBN 978-3-8012-4238-1

Erscheinungstermin: November 2016

Lieferung in 2-3 Werktagen in Deutschland

Die Historikerin Rena Molho, eine Kapazität auf dem Gebiet der griechischen Holocaustforschung, legt ihre Arbeiten zur systematischen Vernichtung der griechischen Juden mit diesem Buch erstmals auf Deutsch vor. Die Nazis löschten fast 90 Prozent der jüdischen Bevölkerung Griechenlands aus. Dieser Teil der NS-Geschichte, seine Folgen und seine Aufarbeitung sind in Deutschland nahezu unbekannt.

Rena Molho gibt einen fundierten Überblick zu den historischen Ereignissen in Thessaloniki, dem »Jerusalem des Balkans«, in Ioannina, in der bulgarischen Besatzungszone Makedoniens und in Thrakien. Sie befasst sich aber auch mit der problematischen Erinnerungskultur zur Judenvernichtung in Griechenland heute, sie nimmt den Unterricht an den griechischen Schulen und die Wahrnehmung des »griechischen Holocaust« im Ausland in den Blick. Schließlich widmet sie sich der Sammlung und Erforschung mündlicher Zeugnisse von jüdischen Überlebenden und ihren christlichen Zeitgenossen. Wenn über deutsche Reparationszahlungen an Griechenland gestritten wird, darf die Ermordung der griechischen Juden kein blinder Fleck im historischen Bewusstsein bleiben.

Quest. Issues in Contemporary Jewish History am 13.3.2019

»Kulturfrühstück« im Hessischen Rundfunk am 25.1.2017

Rezension in der Süddeutschen Zeitung am 9.1.2017

Rezension in Deutschlandradio Kultur am 23.12.2016

Rena Molho

geb. 1946, PhD., griechische Historikerin, schreibt, forscht und lehrt über die jüdische Geschichte Griechenlands und des Osmanischen Reichs. 2010 wurde sie für ihre Arbeit mit dem Ordre des Palmes Académiques ausgezeichnet.

Autorenseite

Lulu Bail

aufgewachsen in Nürnberg. Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Graz; danach als Schauspielerin und Sprecherin in Deutschland und Österreich tätig. 2010-15 Studium der Neogräzistik an der Freien Universität Berlin mit einer Abschlussarbeit zu den Juden Thessalonikis während der deutschen Besatzung. Lebt in Berlin.

Autorenseite