Titel

Anja Wehler-Schöck (Hg.)

Ideen, Meinungen, Kontroversen

IPG – Internationale Politik und Gesellschaft
Die wichtigsten Debatten 2021

Buch

400 Seiten
Broschur
26,00 Euro
ISBN 978-3-8012-0638-3

Erscheinungstermin: März 2022

Lieferung in 2-3 Werktagen in Deutschland

Droht ein Kalter Krieg mit China? Befinden wir uns auf dem Weg zur Klimadiktatur? Wird es nach dem Scheitern in Afghanistan noch Auslandseinsätze der Bundeswehr geben? Brauchen wir Ratingagenturen? Ist die liberale Demokratie am Ende? Welche internationalen Auswirkungen hat die pandemische Entwicklung in Nepal? Warum kann Kuba einen eigenen Impfstoff herstellen?

Das Online-Magazin IPG-Journal / Internationale Politik und Gesellschaft ist eine engagierte Debattenplattform. Autorinnen und Autoren aus aller Welt diskutieren hier die drängenden politischen und gesellschaftlichen Fragen unserer Zeit. Die wichtigsten Beiträge erscheinen jedes Jahr in Buchform.

Die diesjährige Ausgabe versammelt die Stimmen von Stefanie Babst, Josep Borrell, Tom Frieden, Sigmar Gabriel, Jayati Ghosh, Filippo Grandi, Hasnain Kazim, John Kornblum, Jan-Werner Müller, Svenja Schulze, Jeremy Shapiro, Ramesh Thakur, Laura Tyson und Margrethe Vestager und vielen anderen.

Portraitfoto von Anja Wehler-Schöck

Anja Wehler-Schöck

geb. 1978, leitet die Redaktion des IPG-Journals. 2017–2021 war sie Sozialreferentin an der Deutschen Botschaft Washington. Zuvor leitete sie in Amman das Büro der Friedrich-Ebert-Stiftung für Jordanien und Irak.

Autorenseite