Titel
Buch-Cover von »Das autoritäre Jahrhundert«

Thorsten Benner

Das autoritäre Jahrhundert

und die Selbstbehauptung liberaler Demokratien

Buch

ca. 224 Seiten
Klappenbroschur
ca. 24,00 Euro
ISBN 978-3-8012-0558-4

Erscheinungstermin: Oktober 2021

Lieferbar ab 2021

Autoritäre Herrscher setzen ihren Machtanspruch immer selbstbewusster durch: nicht nur gegenüber ihrer eigenen Bevölkerung, sondern auch gegen die liberalen Demokratien des Westens, just dann, wenn autoritär-populistische Kräfte sie von innen angreifen. Thorsten Benner vom Global Public Policy Institute, einer der führenden außenpolitischen Beobachter, zeigt, mit welchen Gegenstrategien wir unser freiheitliches Lebens- und Politikmodell stark machen für das »autoritäre Jahrhundert«.

Autoritäre Regime wie China, Russland, die Golfstaaten und die Türkei nutzen die Verwundbarkeiten offener Gesellschaften gezielt aus. Mit Propaganda beeinflussen sie die politische Willensbildung und vertiefen politische Gräben. Sie sichern sich durch Großinvestitionen wirtschaftlichen und politischen Einfluss. Sie nutzen die Dienste von Lobbyisten und kaufen sich bei Universitäten, Medien und NGOs ein. Vor über 20 Jahren prophezeite Ralf Dahrendorf: »Ein Jahrhundert des Autoritarismus ist keineswegs die unwahrscheinlichste Prognose für das 21. Jahrhundert.« Heute ist seine Warnung dringlicher denn je.

Portraitfoto von Thorsten Benner

Thorsten Benner

geb. 1973, ist Mitgründer und Direktor des Global Public Policy Institute (GPPi) in Berlin, Lehrbeauftragter an der Hertie School of Governance sowie Mitglied des Aufsichtsrats von More in Common. Zahlreiche Veröffentlichungen in führenden deutsch- und englischsprachigen Medien.

Autorenseite