Titel

Bernd Rother (Hg.)

Willy Brandt

Neue Fragen, neue Erkenntnisse

Willy-Brandt-Studien, Band 5

Buch

336 Seiten
Broschur
32,00 Euro
ISBN 978-3-8012-0414-3

Erscheinungstermin: Juni 2011

Lieferung in 2-3 Werktagen in Deutschland

Willy Brandt bewegt nach wie vor die historische Forschung. Wie wird seine Politik heute bewertet? Deutsche und internationale Wissenschaftler ziehen eine Zwischenbilanz.

Nach Abschluss der zehnbändigen »Berliner Ausgabe« mit den wichtigsten Reden, Briefe und Artikeln Willy Brandts trafen sich auf Einladung der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung Historiker, Politologen und Zeitzeugen aus dem In- und Ausland, um über das politischen Wirken des großen Sozialdemokraten zu diskutieren. Das Willy-Brandt-Bild im historischen Wandel, Brandts Regierungszeit sowie die Rolle des Staatsmanns ohne Staatsamt nach 1974 waren die zentralen Themen. Der Band dokumentiert die Vorträge und fasst die Diskussionen zusammen.

Mit Beiträgen von Wilfried von Bredow, Eckart Conze, Dieter Dowe, Bernd Faulenbach, Norbert Frei, Hans Günter Hockerts, Christoph Kleßmann, Wilfried Loth, Gabriele Metzler, Hélène Miard-Delacroix, Bernd Rother, Martin Sabrow, Axel Schildt, Wolfgang Schmidt, Winfried Süß, Wolfgang Thierse, Andreas Wilkens und Heinrich August Winkler.

Bernd Rother

geb. 1954, Dr. phil., Historiker, Studium der Geschichte, Politikwissenschaft und Pädagogik an der TU Braunschweig, Veröffentlichungen zur Regionalgeschichte Braunschweigs, zur Geschichte der deutschen und europäischen Arbeiterbewegung, zur Geschichte der SPD, zum Holocaust, zur Zeitgeschichte Spaniens und Portugals. 1999–2019 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung.

Autorenseite