Frank Fehlberg

Protestantismus und Nationaler Sozialismus

Liberale Theologie und politisches Denken um Friedrich Naumann

Reihe Politik- und Gesellschaftsgeschichte, Band 93

520 Seiten
Hardcover
58,00 Euro
ISBN 978-3-8012-4210-7

Erscheinungstermin: Mai 2012

lieferbar

Waschzettel Cover Leseprobe

Um 1900 wurde er von politisierten evangelischen Theologen als Dritter Weg zwischen Manchester-Kapitalismus und Kommunismus gepriesen: der »Nationale Sozialismus auf christlicher Grundlage«.

 

Die ideenpolitische Synthese der Nationalsozialen um Friedrich Naumann ist keine »erledigte« Episode der deutschen Geschichte. Aus den Reihen der liberalen protestantischen Theologen stammte ein Anspruch auf die sozialpolitische Anwendbarkeit des Evangeliums, der nicht nur seinen Herausforderer, sondern auch seinen Bezugspunkt im Sozialismus erblickte. Diese spezifische personelle und ideelle Konstellation schlug sich in der Sozialdemokratie, im Liberalismus, in der Konservativen Revolution, im Nationalsozialismus und schließlich im bundesdeutschen Sozialstaat und im DDR-Sozialismus nieder.

Pressestimmen

Rezension in der Historischen Zeitschrift, Band 299 (2014)

Online-Rezension von Matthias Wolfes im Jahrbuch zur Liberalismus-Forschung 2/2012 (PDF) vom 10.Januar 2013

Rezension von Thomas Hertfelder in H-Soz-u-Kult vom 8.Oktober 2012

Rezension von Horst Sassin in
sehepunkte 12 (2012), Nr. 9 vom 15.September 2012

Rezension von Michael Vollmer (M.A.) auf
www.pw-portal.de - Portal für Politikwissenschaft vom 19.Juli 2012

Präsentation des Titels von Autor Frank Fehlberg auf recensio.net