Erik Flügge

Egoismus

Wie wir dem Zwang entkommen, anderen zu schaden

ca. 112 Seiten
Hardcover
ca. 10,00 Euro
ISBN 978-3-8012-0577-5

Erscheinungstermin: September 2020

lieferbar im September

Auch als eBook erhältlich.

Egoismus ist eine ganz natürliche Eigenschaft, genauso wie der Gemeinsinn. Beide müssen in Balance sein, damit eine Gesellschaft gelingt. Diese Balance ist bei vielen Menschen nicht mehr gegeben. Es herrscht Rücksichtslosigkeit in Deutschland. Rettungskräfte werden angegriffen, wenn sie im Einsatz sind, Leute drängeln sich vor, denken zuerst und zum Teil nur noch an sich. All das ist auch das Ergebnis der gesellschaftlichen Ordnung, die wir erschaffen haben. Wo jeder selbst vorsorgen soll, wo das Miteinander der Generationen infrage gestellt wird, wo Egoisten bewundert werden statt schief angeschaut.

 

Diese Ordnung kann man ändern. Wir können die Gesetze so verändern, dass Menschen im Team mehr gewinnen als Menschen, die nur an sich denken. Konkret kann das heißen: Wer sich um andere kümmert, sollte Steuervorteile haben. Wer sich gesellschaftlich und ehrenamtlich engagiert, sollte mehr Förderung und Urlaubsanspruch haben. Wer Zeit für andere aufwendet, sollte in der Rente davon profitieren. Das ist eine Politik, die Egoismus und Gemeinsinn wieder stärker in Balance bringt.