Nils Heisterhagen

Die liberale Illusion

Warum wir einen linken Realismus brauchen

352 Seiten
Broschur
22,00 Euro
ISBN 978-3-8012-0531-7

Erscheinungstermin: Mai 2018

lieferbar

Waschzettel Cover Leseprobe

In Deutschland grassiert eine »Alles-ist gut-Philosophie«, eine liberale Selbstzufriedenheit, die uns vormacht, die Welt sei schon in Ordnung und was noch im Argen liegt, würde von unsichtbarer Hand besser. Diese Haltung führt zur Ausblendung und Leugnung von Problemen. Die Realität erfordert aber zu »sagen, was ist« (Rudolf Augstein) und sie verlangt nach Antworten.

 

Deswegen plädiert Nils Heisterhagen für einen linken Realismus. Er deckt den Illusionismus einer liberalen Elite auf und macht klar: Die Welt von heute ist (noch) nicht gut. Es ist Zeit für einen neuen linken Aufbruch.

Pressestimmen

Spiegel online am 19.6.2018

Deutschlandfunk am 17.6.2018

Der Tagesspiegel am 17.6.2018

Gastbeitrag in der Frankfurter Rundschau am 5.6.2018

Neues Deutschland am 2.6.2018

Gastbeitrag in die ZEIT am 1.6.2018

Gastbeitrag in der Freitag am 10.5.2018

Gastbeitrag in Cicero am 8.5.2018

Frankfurter Allgemeine Zeitung am 20.4.2018

Gastbeitrag in Die Welt am 20.4.2018

Deutschlandfunk Kultur am 20.4.2018

ipg-journal.de am 16.4.2018

Gastbeitrag in der Wirtschaftswoche am 16.4.2018