Katharina Hitschfeld / Uwe Hitschfeld / Christoph Bigalke (Hg.)

Gestern – Heute – Morgen

Neue Wege
Leipziger Impulse für die Deutsche Einheit

ca. 256 Seiten
Hardcover
ca. 29,90 Euro
ISBN 978-3-8012-0583-6

Erscheinungstermin: September 2020

lieferbar im September

Leipzig – ob in der friedlichen Revolution 1989, die zur deutschen Einheit führte, oder bei der Gestaltung des vereinten Landes: Diese Stadt hat eine positive Vorreiterrolle gespielt für ganz Deutschland. Welche Weichen wurden dort gestellt? Welche Impulse gingen von Leipzig für andere Städte und Regionen aus? Das erzählen die Entscheider*innen von damals. Sie geben einen Eindruck davon, wie kompliziert und komplex die zu lösenden Aufgaben waren, aber auch vom Enthusiasmus und von der Begeisterung, die die Handelnden damals trugen.

 

Der Kampf um das kommunale Vermögen und das Recht, Stadtwerke gründen zu dürfen, die Wohnungsfrage, der Wiederaufbau einer bürgerlichen Identität, verschüttet nach den Jahren der DDR, die Rückgabe von Kunstwerken oder der »Generationenvertrag Wasser« –die konsensorientierte, an den Runden Tischen der Wendezeit anknüpfende Art, Politik zu machen, wurde als »Leipziger Politikmodell« bekannt. In Verbindung mit persönlichen Stimmen und Dokumenten sowie Fotos, die die Stimmung der Jahre auf eindrucksvolle Weise wiedergeben, macht der Band auf einzigartige Weise die neueste deutsche Geschichte erlebbar. Mit Beiträgen von: Matthes Duis, Axel Dyck, Christoph Eichenseer, Dr. Georg Girardet, Uwe Hitschfeld, Christian Albert Jacke, Burkhard Jung, Petra Köpping, Michael Kretschmer (Vorwort), Thomas Müller, Ekkehard Richter, Herbert Schmalstieg, Dr. Peter Seifert, Christoph von Berg, Wolf-Dietrich Freiherr Speck von Sternburg, Michael Theis, Wolfgang Tiefensee, Holger Tschense, Jürgen Vormeier, Michael Weber, Christian Wolff