Heinrich Potthoff / Susanne Miller

Kleine Geschichte der SPD 1848-2002

8., aktualisierte Aufl. 2002
592 Seiten, Abb.
gebunden mit Schutzumschlag
9,90 Euro (freier Preis)
ISBN 978-3-8012-0320-7

lieferbar innerhalb ca. 3 Monaten

Cover

Die »Kleine Geschichte der SPD« reicht in der jetzt vorliegenden, komplett überarbeiteten 8. Auflage bis in die unmittelbare Gegenwart. Eine Fortschreibung dieser Geschichte der Sozialdemokratie, die längst zu einem Standardwerk geworden ist, war dringend geboten, denn die letzte, 1991 erschienene Ausgabe schloss die Darstellung mit dem Ende der sozialliberalen Koalition.

 

Im ersten Teil des Buches schildert Heinrich Potthoff den Weg der sozialdemokratischen Arbeiterbewegung seit dem Revolutionsjahr 1848/49. Der von Susanne Miller verfasste zweite Abschnitt umfasst die Zeitspanne von 1945 bis zum Ende der sozialliberalen Koalition 1982. Dieser Teil wurde für die Neuausgabe gründlich überarbeitet und bezieht nun auch die Entwicklungen in der früheren DDR mit ein.
Völlig neu ist der umfangreiche dritte Teil der Gesamtdarstellung über die Jahre von 1982 bis 2002. Hierin beschreibt Heinrich Potthoff die Entwicklung der SPD von den langen Bonner Oppositionsjahren über die Kurssuche im geeinten Deutschland bis zur heutigen Regierungspartei Gerhard Schröders.
Mit ihrer »Kleinen Geschichte der SPD« bringen die Autoren Potthoff und Miller die Entwicklungsgeschichte und das Selbstverständnis der Sozialdemokratie auf wissenschaftlicher Grundlage einer breiten Öffentlichkeit nahe. Eine Zeittafel und ein Dokumententeil, der wichtige Programme und statistische Quellen enthält, ergänzen die Gesamtdarstellung.