Russlands Traum von Freiheit – Reinhard Krumm im Podcast-Gespräch

Der Russland-Experte Reinhard Krumm thematisiert in seinem Buch »Russlands Traum. Anleitung zum Verständnis einer anderen Gesellschaft« Russlands widersprüchlichen Traum von Freiheit in einem politisch zerrissenen und von Widersprüchen geprägten Land. Über Russlands Traum von Freiheit und den russischen Oppositionspolitiker Alexej Nawalny spricht er auch im »Dietz & Das« Podcast.

Russlands Traum von Freiheit

Die russische Gesellschaft hat einen alten Traum – den Traum von Freiheit. Sie träumt ihn immer völlig unabhängig von ihren jeweiligen Herrschern. Die große Mehrheit der Bevölkerung ist heute freier als je zuvor, auch wenn es ungerecht im Land zugeht. Doch der Anschein, dass sich die Gesellschaft widerstandslos vom Staat beherrschen lässt, war und ist falsch. Warum, das erklärt dieser brillante Essay.

Wie so vieles in Russland ist auch der russische Traum widersprüchlich. Auf der einen Seite erwartet die Gesellschaft Unterstützung vom Staat im sozialen Bereich. Auf der anderen Seite fordern die Menschen, dass sie selbst über ihr Schicksal bestimmen können. Dazu bedarf es einer Freiheit, die oft rücksichtslos ist und vor der Freiheit des Anderen nicht haltmacht. Seit Peter dem Großen ist der Staat des größten Landes der Welt in Maßen bereit, diesem Willen des Stärkeren stattzugeben – sofern politische Mitbestimmung ausgeschlossen bleibt. Wer Russland und die aktuellen Ereignisse um den Kremlkritiker Alexej Nawalny verstehen will, muss dieses Buch lesen.

Stimmen zum Buch

»Reinhard Krumm hat viele Jahre in Russland gelebt und gearbeitet. Er weiß, worüber er schreibt, denn er schätzt die russische Kultur und widmet sich mit echtem Interesse der Geschichte Russlands. Ohne Frage kann man sich mit dem Autoren streiten und nicht einverstanden sein. Gleichwohl muss ein wichtiger Umstand hervorgehoben werden: Im Gegensatz zu vielen zeitgenössischen Autoren, die im Westen leben und über Russland schreiben, versucht Krumm Russland ehrlich zu verstehen, ohne dabei auf eine objektive Analyse zu verzichten.«
Michail Gorbatschow

»Reinhard Krumm stellt die russische Gesellschaft in den Mittelpunkt seiner zeitübergreifenden Überlegungen und setzt somit einen wichtigen Akzent im derzeitigen, auf Außen- und Sicherheitspolitik fokussierten Diskurs. Welche Erfahrungen, Erwartungen und Hoffnungen haben die russische Gesellschaft geprägt? Die bewusst gewählte Form des Essays ist eine explizite Aufforderung zur Diskussion dieser großen und sehr aktuellen Fragen.«
Prof. Dr. Gwendolyn Sasse, Zentrum for Osteuropa- und internationale Studien (ZOiS) und University of Oxford

»Was treibt die Russen an? Wie ticken sie? Wer das wissen will, muss Reinhard Krumm lesen. Ein brillanter Essay.«
Klaus Wiegrefe, Der SPIEGEL

Hier die Podcast-Folge anhören!

»Dietz & Das« – so heißt unser Podcast zu Politik, Gesellschaft und Geschichte. Autor*innen aus dem Dietz-Verlag stellen hier ihre neuen Bücher vor und sprechen über politische und gesellschaftliche Themen – informativ, unterhaltsam, inspirierend. Jeden ersten Freitag im Monat gibt es eine neue Folge: spannende, offene Diskussionen und neue Sichtweisen von unterschiedlichen Expert*innen für alle, die sich eine differenzierte Meinung bilden wollen. »Dietz & Das« ist auf unserer Website und auf allen Podcast-Plattformen abrufbar.

Reinhard Krumm, geboren 1962, Dr. phil., leitet das Regionalbüro für Zusammenarbeit und Frieden in Europa der Friedrich-Ebert-Stiftung. Davor leitete er die FES-Büros in Zentralasien und in der Russischen Föderation, berichtete als dpa-Korrespondent aus Riga und als SPIEGEL-Korrespondent aus Moskau. Er ist Lehrbeauftragter für osteuropäische Geschichte an der Universität Regensburg.

Letzte Beiträge

Podcast mit Johannes Hillje und Matthias Pfeffer über "Plattform Europa"

Podcast-Gespräch: Matthias Pfeffer und Johannes Hilije über die europäische Öffentlichkeit und eine Plattform Europa

In diesem Podcast-Gespräch geht es um die Idee einer „Plattform Europa“ zur Schaffung einer europ…
Podcast-Gespräch mit Gerhard Stahl über sein Buch "China- Zukunftsmodel oder Albtraum?"

Podcast-Gespräch: Gerhard Stahl über Chinas Politik und Wirtschaft

Chinas Politik und Wirtschaft werden die Zukunft der globalisierten Welt stark beeinflussen. Im P…
Podcast-Gespräch Matthias Pfeffer und Jan Philipp Albrecht über Künstliche Intelligenz und Demokratie

Podcast-Gespräch: Matthias Pfeffer und Jan Philipp Albrecht über künstliche Intelligenz, Demokratie und Digitalgesetze

»Intelligente« Maschinen umgeben uns überall. Doch was macht digitale Technik mit uns, was macht …
Verlag J.H.W. Dietz Nachf.

Verlag J.H.W. Dietz Nachf.

Dreizehnmorgenweg 24

D-53175 Bonn

Tel. +49 (0)228-184877-0

Fax +49 (0)228-184877-29

info@dietz-verlag.de

www.dietz-verlag.de

© 2021 Verlag J.H.W. Dietz Nachf.