Kurt Klotzbach

Der Weg zur Staatspartei

Programmatik, praktische Politik und Organisation der deutschen Sozialdemokratie 1945-1965

Die deutsche Sozialdemokratie nach 1945, Band 1

Unveränd. Nachdr. der Ausgabe von 1982 (1996)
704 Seiten
Leinen mit Schutzumschlag
22,00 Euro (freier Preis)
ISBN 978-3-8012-5020-1

lieferbar

Cover

Kurt Klotzbachs zeitgeschichtliche Studie von 1982 ist der erste Versuch einer Gesamtdarstellung der deutschen Sozialdemokratie vom Ende des Zweiten Weltkrieges bis zur fünften Bundestagswahl 1965, zugleich ein großes Werk zur allgemeinen deutschen Nachkriegsgeschichte. Sie ist längst zu einem Standardwerk geworden, dessen konzeptionelle Geschlossenheit und synthetische Kraft vielfach herausgestellt werden.

 

Die Studie analysiert in großem Zugriff auf die Politik der sozialdemokratischen Führungsgremien den langen Weg der SPD vom partei- und staatspolitischen Neubauanspruch in den Jahren nach dem Zusammenbruch über ihre »Opposition im Zeichen rigoroser Alternative« bis 1953 und die innerparteilichen Auseinandersetzungen um eine »Überwindung der traditionellen Theorie-Praxis-Spannung« bis zur Umformung in eine reformistische Volkspartei, die nicht mehr nur »die große Alternative«, sondern die »bessere Partei« zu sein beanspruchte. Die seit langem geforderte Neuauflage hat der Autor nicht mehr erlebt. Sie bildet den Eröffnungsband einer neuen Reihe über die Geschichte der deutschen Sozialdemokratie nach 1945. Klaus Schönhoven ordnet den unveränderten Text in die historiographischen und politischen Entwicklungen des letzten Jahrezehnts ein. Das Literaturverzeichnis ist aktualisiert worden.