Friedrich-Ebert-Stiftung (Hg.)

Archiv für Sozialgeschichte, Band 53 (2013)

Demokratie und Sozialismus. Linke Parteien in Deutschland und Europa seit 1860

Herausgegeben von der Friedrich-Ebert-Stiftung
Redaktion: Beatrix Bouvier, Dieter Dowe, Anja Kruke, Friedrich Lenger, Ute Planert, Dietmar Süß, Meik Woyke (Schriftleitung) und Benjamin Ziemann (Schriftleitung)

640 Seiten
Leinen mit Schutzumschlag
58,00 Euro
ISBN 978-3-8012-4220-6

Erscheinungstermin: November 2013

lieferbar

Waschzettel Cover Leseprobe

Im Jahr 2013 feiert die Sozialdemokratie ihr 150-jähriges Bestehen als Partei. Der vorliegende Band blickt deshalb in europäisch vergleichender Perspektive auf die Geschichte der linken Parteien in Deutschland und Europa seit 1860 zurück.

 

Die Beiträge des AfS-Bandes 53 analysieren, wie sich die Spannung zwischen Demokratie und Sozialismus in der Politik sozialdemokratischer Parteien historisch entfaltet hat. Das Spektrum der Beiträge reicht dabei von den Anfängen der deutschen Arbeiterbewegung seit 1860 bis hin zu Varianten des „Dritten Wegs“ zwischen Kapitalismus und Kommunismus nach 1945.

Pressestimmen

Rezension in der Berliner Zeitung am 16.10.2014