Robin M. Allers

geb. 1970 in Davos, Dr. phil., studierte Geschichte, Politikwissenschaft und französische Literatur in Hamburg und Paris. Er lehrt und forscht am Forum für Zeitgeschichte an der Universität Oslo.

Robin M. Allers

Besondere Beziehungen

Deutschland, Norwegen und Europa in der Ära Brandt (1966–1974)

In den schwierigen Beitrittsverhandlungen der Europäischen Gemein-
schaft mit Norwegen übernahm die Bundesrepublik die Rolle einer »Treuhänderin« skandinavischer Interessen. Der Band zeigt, wie wichtig bilaterale »Kanäle« im EG-Erweiterungsprozess waren und wie sehr Willy Brandt sich hierbei persönlich für seine »zweite Heimat« Norwegen eingesetzt hat.

mehr