Gernot Erler

geb. 1944, Mitglied des Bundestags seit 1987 (Freiburg), Stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion 1998–2005 sowie 2009–2013, Staatsminister im Auswärtigen Amt 2005–2009.

Winfried Veit

Außenpolitik als internationale Gesellschaftspolitik

Die Arbeit der Friedrich-Ebert-Stiftung in der nördlichen Hemisphäre nach der Zeitenwende 1989/91

Mit einem Geleitwort von Gernot Erler

Außenpolitik ist längst nicht mehr auf klassische Diplomatie beschränkt. Im Zeitalter von Globalisierung und europäischer Integration ist der gesellschaftliche Aspekt zwischenstaatlicher Beziehungen immer wichtiger geworden. Internationale Gesellschaftspolitik, wie sie der vorliegende Band am Beispiel der Arbeit der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) beschreibt, stellt heute einen unverzichtbaren Bestandteil von Außenpolitik dar. Dabei ist die internationale Arbeit der FES nicht auf die Länder des sogenannten »globalen Südens« begrenzt. Ihr Engagement richtet sich, wie dieses Buch eindrucksvoll zeigt, auch auf die nördliche Erdhalbkugel.

mehr

Gernot Erler / Michael Müller / Andrea Nahles / Ludwig Stiegler

Mehrheiten mit Links

Werkstattberichte aus Berlin für eine moderne Politik zur Gestaltung der Globalisierung

Vier Repräsentanten der SPD-Linken beschreiben ihre Erfahrungen und weiteren Perspektiven rot-grüner Regierungspolitik – und plädieren damit zugleich gegen die Entpolitisierung unserer Gesellschaft.

mehr