Uwe Danker

geb. 1956, Dr. phil., Professor und Direktor am Institut für Geschichte und ihre Didaktik an der Universität Flensburg sowie Direktor am Institut für Zeit- und Regionalgeschichte in Schleswig. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Geschichte Schleswig-Holsteins im 19. und 20. Jahrhundert; seit 1985 Mitherausgeber der Zeitschrift »Demokratische Geschichte«.

Uwe Danker / Markus Oddey / Daniel Roth / Astrid Schwabe (Hg.)

Am Anfang standen die Arbeitergroschen

140 Jahre Medienunternehmen der SPD

Die Unternehmen der SPD stehen immer wieder im Mittelpunkt öffentlicher Kontroversen: Ihre Beteiligungen an Zeitungen und Druckereien werden als »Medienimperium« bezeichnet, aus dem sich die Partei zurückziehen müsse. Die SPD weist dies als »vierte Enteignung« nach den Enteignungen durch Sozialistengesetz, Nationalsozialismus und der Zwangsvereinigung mit der KPD (1946) zurück.

mehr