Hans-Jochen Vogel

geb. 1926, Dr. jur., Politiker und Jurist, Bundesminster a. D. und ehemaliger SPD-Parteivorsitzender. Mitglied des Deutschen Bundestages (1972-1981 und 1983-1994), Oberbürgermeister von München (1960-1972), Bundesminister für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau (1972-1974), danach Bundesminister der Justiz (1974-1981), 1981 Regierender Bürgermeister von Berlin, SPD-Fraktionsvorsitzender (1983-1994), 1998 ausgezeichnet mit dem Galinski-Preis für Verständigung zwiwschen der Jüdischen Gemeinschaft und ihrer gesellschaftlichen Umgebung.

Klaus Schönhoven / Hans-Jochen Vogel (Hg.)

Frühe Warnungen vor dem Nationalsozialismus

Ein historisches Lesebuch

Lange wurde die kampflose Kapitulation der Weimarer Republik vor dem Nationalsozialismus in Forschung und Publizistik behauptet. Dieser Band dokumentiert ausführlich, wie leidenschaftlich und grundsätzlich in Parlamentsdebatten zwischen 1922 und 1933 Politik und Ideologie des Nationalsozialismus diskutiert wurde.

mehr