Julian Zado

geb. 1984, studierte Jura in Berlin, arbeitet zurzeit an seiner Promotion. Er ist seit 2004 hochschulpolitisch aktiv u. a. als Mitglied des AStA-Vorstands der Universität Frankfurt und Mitglied im Bundesvorstand der Juso-Hochschulgruppen. Heute ist er stellvertretender Landesvorsitzender der Jusos Berlin.

Anja Neundorf / Julian Zado / Joela Zeller (Hg.)

Hochschulen im Wettbewerb

Innenansichten über die Herausforderungen des deutschen Hochschulsystems

»Bachelor« und »Master«, Studiengebühren und Exzellenzinitiativen: Ökonomisierung und Wettbewerb sind in der Hochschulpolitik zu Leitbildern geworden, die Wissenschaftsbetrieb, Studium und Universitäten radikal umgestalten. Der Bologna-Prozess, der einen einheitlichen europäischen Hochschulraum schaffen soll, bildet hierfür den Rahmen.

mehr