Irmgard Herrmann-Stojanov / Svenja Pfahl / Stefan Reuyß / Jürgen P. Rinderspacher

Wenn's alleine nicht mehr geht

14 Reportagen aus dem Pflegealltag moderner Familien

168 Seiten
Broschur
16,80 Euro
ISBN 978-3-8012-0383-2

vergriffen, keine Neuauflage

Waschzettel Cover

Demenz, Schlaganfall, Diabetes: Ein Pflegefall bringt die Familie oft an den Rand der Erschöpfung. Diese Reportagen zeigen, dass »gute« Pflege in der Familie möglich ist, ohne an der Aufgabe zu zerbrechen. Man lernt Kranke kennen, die nicht verzweifeln, und Angehörige, die trotz aufopferungsvoller Pflege noch Zeit für sich finden, um Kraft zu sammeln – ohne schlechtes Gewissen und ohne Vorwürfe.

 

Die Autoren besuchten Dutzende von Familien, sprachen mit Betroffenen, Angehörigen und Freunden. Sie trafen Menschen, die offen über ihre Schwierigkeiten, Sorgen und Nöte erzählten. Pflegende und Gepflegte haben gleichermaßen Bedürfnisse, die geachtet werden müssen, damit die Familie die oft schwierige Situation gemeinsam meistert – zum Wohle der Kranken, aber auch der Familie. Wie das gelingen kann und welche Hürden man dabei überwinden muss, davon erzählt dieses Buch.