Helga Grebing

Helga Grebing, geb. 1930, Dr. phil., bis zu ihrer Emeritierung 1995 Professorin für Geschichte in Frankfurt a. M., Göttingen und Bochum. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Geschichte der Arbeiterbewegung. Mitherausgeberin der Reden und Schriften Willy Brandts (Berliner Ausgabe, 10 Bde.).

Willy Brandt

Berliner Ausgabe

Herausgegeben für die Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung von Helga Grebing, Gregor Schöllgen und Heinrich August Winkler

Mit dem zehnten und letzten Band hat die Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung (Berlin) 2009 ein ehrgeiziges Projekt abgeschlossen: die Edition »Willy Brandt – Berliner Ausgabe«. Die Berliner Ausgabe schafft dem historisch-politisch interessierten Leser Zugang zu Willy Brandts Leben und Politik sowie zu wesentlichen Abschnitten der Geschichte des 20. Jahrhunderts. Die Edition wertet den schriftlichen Nachlass des ehemaligen Bundeskanzlers und SPD-Vorsitzenden aus – darunter Briefe, Notizen, Interviews, Tagebuchaufzeichnungen, Redemanuskripte und Memoranden Brandts.

mehr

Helga Grebing / Susanne Miller / Klaus Wettig

»Nie kämpft es sich schlecht für Freiheit und Recht«

150 Jahre SPD – ein Lesestück

Mit einem Vorwort von Barbara Hendricks

Helga Grebing, Susanne Miller und Klaus Wettig haben aus historischen Reden, Artikeln und Programmen ein dokumentarisches Lesestück geschrieben, das 150 Jahre SPD-Geschichte erzählt. Das Lesestück zum 150. Geburtstag der deutschen Sozialdemokratie eignet sich sowohl zur Aufführung als auch zum »Selberlesen«.

mehr

Willy Brandt

Berliner Ausgabe

10-bändige Gesamtausgabe in einer Kassette

Herausgegeben für die Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung von Helga Grebing, Gregor Schöllgen und Heinrich August Winkler

Mit dem zehnten und letzten Band hat die Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung (Berlin) 2009 ein ehrgeiziges Projekt abgeschlossen: die Edition »Willy Brandt – Berliner Ausgabe«. Die Berliner Ausgabe schafft dem historisch-politisch interessierten Leser Zugang zu Willy Brandts Leben und Politik sowie zu wesentlichen Abschnitten der Geschichte des 20. Jahrhunderts. Die Edition wertet den schriftlichen Nachlass des ehemaligen Bundeskanzlers und SPD-Vorsitzenden aus – darunter Briefe, Notizen, Interviews, Tagebuchaufzeichnungen, Redemanuskripte und Memoranden Brandts.

mehr