Hans-Peter Bartels

Deutschland und das Europa der Verteidigung

Globale Mitverantwortung erfordert das Ende militärischer Kleinstaaterei

136 Seiten
Broschur
14,90 Euro
ISBN 978-3-8012-0562-1

Erscheinungstermin: November 2019

lieferbar

Auch als eBook erhältlich.

Waschzettel Cover Leseprobe

Die Frage der eigenen Verteidigungsfähigkeit Europas hat neue Aktualität gewonnen. Amerika, die frühere Schutzmacht, entfernt sich. Cyberattacken, Russland, Djihadisten – das sind nur ein paar Schlagworte für die unterschiedlichen, wachsenden Bedrohungen von Frieden und Freiheit. Dagegen steht die sicherheitspolitische Kleinstaaterei in Nato-Europa wie in EU-Europa.

 

Wir brauchen dringend die militärische Integration, wir brauchen mehr Inseln funktionierender Kooperation. Einzelne davon gibt es längst. Sie wachsen schon langsam zusammen und bilden Festland. Aber noch sind die nationalen Widerstände sehr groß, auch in Deutschland, auch in Frankreich. Wie gelingt am Ende das visionäre Projekt einer Europäischen Armee?

Pressestimmen

»Bartels betrachtet diese Entwicklung ... mit einem derart klaren Blick auf die globalen Realitäten, wie er in Deutschland bislang nur selten anzutreffen ist.«
der Tagesspiegel am 9.6.2020

Welt am Sonntag am 5.1.2020

vorwärts am 19.12.2019

Süddeutsche Zeitung am 15.12.2019

rbb inforadio am 4.12.2019

Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag am 16.11.2019

Die Welt am 13.11.2019

Gastbeitrag Die Welt am 12.11.2019